Stefan Hartmann M.A.

Doktorand

Forschungsprofil

  • Neolithische Archäologie
  • Archäozoologie
  • Knochen
  • Tier-Mensch-Beziehungen
  • Tiere im Kontext von Bestattungs- und Opferriten

Werdegang

Ausbildung

  • April 2012 – April 2018 Masterstudiengang Archäologie, Schwerpunkt Ur- und Frühgeschichte, Universität zu Köln.
  • Oktober 2007 – März 2012 Bachelorstudiengang Europäische Archäologie, Universität zu Köln.
  • September 2005 – Juli 2007 Ausbildung zum technischen Assistenten für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute, Senckenberg-Schule, Frankfurt a. M.

Abschlussarbeiten

  • Dezember 2017 Masterarbeit, „Römische Tierknochenfunde aus Schnitt 88/13 der Thermengrabungen der Colonia Ulpia Traiana bei Xanten“.
  • Oktober 2011 Bachelorarbeit, „Die Synchronisierung des bandkeramischen Gräberfeldes von Elsoo mit der Merzbachchronologie“.

Beruflicher Werdegang

  • Oktober 2021 – Dezember 2024 Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand am Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie, Schleswig.
  • Mai 2020 – September 2021 Wissenschaftlicher Volontär im kulturpflegerischen Dienst, Depot des LVR-LandesMuseum Bonn, Meckenheim.
  • Juli 2019 – April 2020 Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) Studiengangsmanagement am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität zu Köln.
  • Juli 2019 – November 2019 Grabungstechniker, ArchaeoNet Aeissen – Görür GbR, Bonn.
  • Juli 2017 – Juni 2019 Angestellter (Teilzeit), Datenerfassung des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege Rheinland, Bonn.
  • September 2013 – Juni 2017 Wissenschaftliche Hilfskraft (WHF), Projektkoordinator im Projekt „Beiträge zur urgeschichtlichen Landschaftsnutzung im Rheinischen Braunkohlerevier (LANU)“ der Stiftung „Archäologie im Rheinischen Braunkohlerevier“ am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität zu Köln.

Kontakt

 LEIZA-ZBSA
Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie
Schloss Gottorf
Schlossinsel 1

24837 Schleswig
  •  Teilen
  •  Link kopieren
  •  Artikel drucken

Informiert bleiben!

Regelmäßige LEIZA-Updates im Posteingang: Jetzt unseren Newsletter abonnieren